Der deutschsprachige Sänger verfolgt die Philosophie, dass Musik und gesprochenes Wort untrennbar auf die Bühne gehören.

Als gebürtiger Duisburger ist er tief im Ruhrpott verwurzelt und präsentiert neben ehrlichen Songs im Standup Comedy Gewand, immer wieder gern mal Anekdoten aus seiner Heimat, der Nacht, aus Backstageräumen, Tourbussen, Ausnüchterungszellen und natürlich vom Tresen.

Innerhalb kürzester Zeit hat der Butterwegge es mit einer Mischung aus Punkrock, Folk und Reggae, die er „AlkoPop“ nennt, von kleinen Eckkneipen bis auf die Bühnen vom Open Flair, dem Ruhrpott Rodeo, Olga`s Rock, Punk im Pott und vielen weiteren einschlägigen Festivals geschafft und hat 3 sehr erfolgreiche Alben produziert.

3 Mal war er als Tour Support mit Betontod unterwegs und hat kürzlich zusammen mit der Sondaschule und Alex von Slime die Pandemie Hymne „Bier für lange“ released.

Solo, im Trio oder volles Brett mit Band. Butterwegge macht immer Spaß.